Internationale Beziehungen – rein privat

(Folge 2, Teil 2)

Man könnte sagen, meine Frau (die ich bei meiner Arbeit in Deutschland kennengelernt und ins niederländische Friesland entführt habe) und ich waren so lange von kulturellen Unterschieden umgeben, dass sie zur zweiten Natur geworden sind. In unserer Beziehung denken wir inzwischen selten an die Tatsache, dass sie in einem Land aufgewachsen ist und ich in einem anderen. Wir denken, dass wir nicht in die Stereotypen passen – andere sehen das vielleicht anders.

„Internationale Beziehungen – rein privat“ weiterlesen

Internationale Beziehungen – rein privat

(Folge 2, Teil 1)

Nach Erscheinen des Beitrags “Internationale Beziehungen – rein privat” vom Harlekin BBR fragte sie die anderen Harlekin-Kollegen mit „ausländischem“ Partner nach ihren Erfahrungen. Ich dachte, ich war nie mit jemandem aus meiner ursprünglichen Heimat verheiratet, wie kann ich also vergleichen? Ich habe viel mehr Zeit meines Lebens außerhalb meiner „Heimat“ als in ihr verbracht und in vier anderen Ländern als Großbritannien gelebt – so viel, dass ich mich frage, wie britisch ich jetzt wirklich bin. Das „Zuhause“, das ich verlassen habe, ist heute, fast 50 Jahre später, nicht mehr dasselbe.

„Internationale Beziehungen – rein privat“ weiterlesen

Die 10 Gebote…

… der Frühschwimmer

Im Jahre des Herrn 2020 brach über uns nicht nur ein warmer, sondern auch erneut trockener Sommer herein. Als die Welt dann auch noch von Corona heimgesucht wurde, suchten die Menschen nach alternativen Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Und so kam es, dass der junge Mathias die Gemeinde der Frühschwimmer kennenlernte.

„Die 10 Gebote…“ weiterlesen

Internationale Beziehungen – rein privat

In vergangenen Beiträgen habe ich über internationale Zusammenarbeit auf Firmenebene geschrieben. Doch auch auf rein privatem Niveau gibt es einiges dazu zu sagen. In meiner Familie und im Bekanntenkreis bin ich nicht die einzige, die in ein anderes Land gezogen ist, um mit dem Partner zusammenzuleben. Und bei einem Erfahrungsaustausch mit anderen „Betroffenen“ (um es mal so zu nennen!)  habe ich interessante Parallelen entdeckt.

Beim Umzug in ein anderes Land muss man einen großen Teil des persönlichen Erfahrungsschatzes erstmal „auf Null“ setzen. Man weiß nicht, welches der beste Stromanbieter, Baumarkt oder Produzent von Eiscreme ist und verlässt sich bei der Einschätzung erstmal auf die einheimische Partnerin oder den Partner. Auch wenn es um die lokalen Gewohnheiten und Verhaltensregeln geht, ist der Partner der erste Ratgeber – was einem bösen Überraschungen ersparen kann, aber auch allerlei Manipulationen Tür und Tor öffnet!

„Internationale Beziehungen – rein privat“ weiterlesen

Was hat CORONA mit Klopapier zu tun? – der Versuch einer Anal-yse (Teil 2)

Beginnen wir mit einer entschärften Variante des Klugscheißers, dem Besserwisser. Grundsätzlich gilt auch hier: Niemand mag Besserwisser! Es sei denn, er ist ein Bezzerwizzer. Denn Bezzerwizzer ist ein Familienspiel, das von Mattel Anfang des neuen Jahrtausends veröffentlicht wurde. Es handelt sich um ein Wissensspiel, das auf Spielen wie Trivial Pursuit oder Shows wie „Wer wird Millionär?“ aufbaut. Wir erkennen, Klugscheißer und Bezzerwizzer sind keine Randerscheinungen, sie sind ein Mainstream unserer Zeit.

„Was hat CORONA mit Klopapier zu tun? – der Versuch einer Anal-yse (Teil 2)“ weiterlesen

Was hat CORONA mit Klopapier zu tun? – der Versuch einer Anal-yse (Teil 1)

Anfänglich war ich nur amüsiert, die erste Phase der CORONA-Pandemie war schon irgendwie seltsam. Auf der Suche nach relevanter Information zu dieser gefährlichen Pandemie, oder je nach Anschauung, einer Art neuer Grippe, stolperte ich immer wieder über die unfreiwillig komischen Beiträge zum Klopapier-Hamstern. Berichte zu Schlägereien in Supermärkten, Klopapier-Dieben in Krankenhäusern und Familientragödien mit (meist aber ohne) Toilettenpapier waren an der Tagesordnung.

Amerikaner, Australier und einige andere Nationen teilten sich die neue Vorliebe, ihr trautes Heim mit Klopapier-Rollen aufzupeppen. Gut, die Franzosen haben nebenbei auch größere Mengen Rotwein eingekauft und die Niederländer erlebten einen zusätzlichen Run auf ihre Coffeeshops – natürlich nur um vor deren Schließung noch schnell die Vorräte an Appeltaart und Poffertjes aufzustocken.

„Was hat CORONA mit Klopapier zu tun? – der Versuch einer Anal-yse (Teil 1)“ weiterlesen

Grosse Geister unter sich

… und ein paar kleine sind auch mit dabei

Liebe Zuhörer, ich darf Sie begrüssen zu unserem Live-Feature hier bei Harlekin-Radio zum Thema «Verschwörungstheorien und Fake News». Natürlich haben wir wieder Gäste eingeladen, die ich Ihnen gleich vorstellen werde, aber bitte beteiligen Sie sich auch direkt. Unsere Leitungen sind bereits seit einer Stunde geschaltet und wir freuen uns auf Ihre Beiträge. Mein Name ist der Harlekin vom Zürichsee und heute darf ich als Gäste begrüssen: Mark Twain, Frank Zappa und Oscar Wilde.

„Grosse Geister unter sich“ weiterlesen

Das Kreuz mit den Entscheidungen

Oft bringen mich Dinge zum Schreiben, die mir negativ auffallen. Nicht zwingend nur Ärgernisse. Häufig geht es dabei darum, dass es sich Menschen zu einfach machen. Immer wieder fällt mir beispielsweise auf, dass auf vielen Hinweistafeln die Rechtschreibung falsch ist, oder Journalisten, die ja gerade diesbezüglich geschult sein sollten, Dativ und Genetiv nicht unterscheiden können. Ich bin weder Germanist noch Sprachenreinhaltungsfetischist, aber ich bin der Ansicht, dass es nicht schadet, sich zumindest Mühe zu geben bei dem, was man tut. Das macht eigene Äusserungen und eigenes Handeln auch deutlich glaubwürdiger.  

„Das Kreuz mit den Entscheidungen“ weiterlesen

Auch grüne Gummistiefel können einen schlanken Fuss machen …

Dass nach christlicher Überzeugung nur Jesus über das Wasser laufen konnte, wusste diese emanzipierte Frau offensichtlich nicht. Die abenteuerlichste selbst gebastelte Filteranlage, die ich je gesehen habe, gemeinsam mit einem „Schutzengel“ dafür – what a day.  

(Das Bild entstand 2012 bei einem Besuch des National Centre for the Performing Arts, Beijing – bekannt auch als „the Egg“. )

Sozial Netzwerken – the „new comunication?!

Der folgende Text ist ein Gastbeitrag von Harlekin Pierrot (Reinhard Vetters). Er ist Naturwissenschaftler und wir sind aufgrund der Namensgleichheit in Kontakt gekommen. Er schreibt über “das Leben, die Liebe, die Wahrheit und die Welt” und zu aktuellen Themen (Mehr dazu auf www.harlekinpierrot.com).

Es gibt Facebook, Twitter und noch viele andere „soziale Netzwerke“. Wir benutzen Sie inzwischen selbstverständlich – aber wissen wir, was wir tun? Soziale Netzwerke, hat man die nicht schon im wirklichen Leben? Ich vermute schon, denn wir als Menschen interagieren mit unserer Umwelt mehr oder weniger gut – also „Netzwerken“ wir auch. Aber das Fremde, das Anonyme, es reizt, …

„Sozial Netzwerken – the „new comunication?!“ weiterlesen