Würdest Du nach Mexiko auswandern, Beate?

… wurde ich vor einiger Zeit per Email mit diesem Titel gefragt. Die Mail kam von XING, einer der„Business Communities“, bei denen ich registriert bin.  „Ich denke, nicht!“ war mein erster Gedanke und mein zweiter „Wieso wollt Ihr das überhaupt wissen?“ Im Mail-Text wurde ich mit den Ergebnissen einer grossen Umfrage der XING Schwester-Plattform InterNations bekannt gemacht. InterNations hat 12000 „Expats“ in 52 Ländern befragt, in welchem Land sie sich am wohlsten fühlen.

„Würdest Du nach Mexiko auswandern, Beate?“ weiterlesen

Growing Green Cities

Die Floriade 2022

Dieses Jahr findet im niederländischen Almere in der Provinz Flevoland die Gartenbau-Weltausstellung „Floriade“ statt.  Die Niederlande richten die Floriade im 10-Jahres-Rythmus aus und jedes Mal gibt es schlechte Kritiken wegen massiver Budgetüberschreitungen. Wie hoch der Verlust in diesem Jahr ausfällt, kann man wohl erst sagen, wenn die Ausstellung  im Oktober ihre Pforten schliesst. Es sieht aber bereits nach einem Rekord aus. Die echten Besucherzahlen sind viel niedriger als die geschätzten –  wobei sicher auch Corona eine Rolle spielt. Wegen der finanziellen Fehlplanungen sind bereits viele politisch Verantwortliche von ihren Ämtern zurückgetreten.

„Growing Green Cities“ weiterlesen

Filmtext zum Mitlesen?

Untertitelung versus Synchronisation

Im deutschen Fernsehen ist es seit jeher Standard, ausländische Filme deutsch synchronisiert zu zeigen (mit Ausnahme von „Dinner for one“ an Silvester natürlich). Bei DVDs und Streaming-Diensten können wir auch „original mit Untertiteln“ wählen – doch bei Filmen und Serien im Fernsehen bekommen wir die internationalen Schauspieler:innen immer noch mit deutschen Stimmen „serviert“.

„Filmtext zum Mitlesen?“ weiterlesen

Harlekin’s Lieblinge

Liebe Freundinnen und Freunde des Harlekin!

Das Harlekin-Team verabschiedet sich nun in die Sommerferien. Während unserer Abwesenheit werden Ihnen alle Harlekine ihre persönlichen Favoriten vorstellen. Wir starten heute literarisch, aber je nach Interessenlage kann „Harlekin’s  Liebling“ auch kulinarisch, ornithologisch (musikalisch? alkoholisch? philosophisch? … ) sein. Lassen Sie sich überraschen!

Wir wünschen Ihnen und uns schöne Ferien!

Sommerliche Grüsse

Ihr Harlekin-Team

Meine Lieblingsromanfigur…

… ist Agatha Christie’s Miss Marple. Ich habe die Miss-Marple- Kriminalromane schon als Teenager verschlungen und war begeistert von der englischen Atmosphäre. Alles war „so very British“! Von Miss Marple habe ich gelernt, dass die meisten Dinge im Leben nicht das sind, was sie auf den ersten Blick zu sein scheinen. Eine sehr nützliche Lehre, die mich das ganze Leben begleitet!

Der Wert der Arbeit

Vor einigen Tagen bekam ich eine Mail von LinkedIn mit einer Einladung zur Teilnahme an einer Umfrage. Im Titel der Mail stand: Beate, was findest Du wertvoll an Deiner Arbeit? – “Gute Frage!” -dachte ich mir. Darüber hatte ich lange nicht mehr nachgedacht. Dabei ist das sicher eine der zentralen Fragen, wenn es darum geht, bei welchen Tätigkeiten und in welchen Funktionen sich jemand “am richtigen Platz” fühlt – und bei welchen nicht.

„Der Wert der Arbeit“ weiterlesen

Augen auf bei der Berufswahl!

Erinnern Sie sich noch an die „Blätter zur Berufskunde“?  Diese braun-weissen Heftchen der Bundesanstalt für Arbeit waren DAS Informationsmedium zur Frage, „was ich denn mal werden will“ – zumindest in der Zeit, als ich mich mit dieser Frage beschäftigte. In jedem Heft wurde ein Beruf im Detail vorgestellt und die Tatsache, dass letztendlich „nur“ ca. 700 Titel zur Auswahl standen, macht deutlich, wie überschaubar die Auswahl war.

„Augen auf bei der Berufswahl!“ weiterlesen

Das „Brötchen gesund“

Eine kulinarische Irreführung

In den Niederlanden steht in jedem Lunchroom, bei jedem Bäcker, der belegte Brötchen verkauft und in jedem Café das „broodje gezond“ auf der Speisekarte. Das fand ich anfangs sehr beeindruckend, denn es ist ja keine Selbstverständlichkeit, als Konkurrenzprodukt zu weniger gesunden Genüssen auch eine gesunde Alternative angeboten zu bekommen. Ich will es mir auch nicht mit allen Brötchenladen-Eignern im Lande verderben und sogleich all derer lobend gedenken, deren „Brötchen gesund“ auch wirklich gesund sind. Aber nach meinen Erfahrungen handelt es sich dabei um eine sehr kleine Minderheit.

„Das „Brötchen gesund““ weiterlesen

Über Firmenübernahmen – und die Übernommenen

Teil 2: Die Integrationsphase

Bei der Integrationsphase in den ersten Monaten nach einer Firmenübernahme sind für die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom absoluten Alptraum bis zu permanenter Hochstimmung alle Gefühlsebenen möglich. Viel hängt natürlich davon ab, wie zufrieden man mit dem „alten“ Unternehmen war. Hat man dort schon seit Jahren über Entscheidungsträgheit oder gar –unfähigkeit geklagt, erfreut man sich vielleicht an der Dynamik, die man im neuen Unternehmen erlebt.

„Über Firmenübernahmen – und die Übernommenen“ weiterlesen

Ein unromantischer Beziehungsstart

Über Firmenübernahmen – und die Übernommenen (Teil 1)

Laut Manager Magazin wurden in 2021 – trotz Corona – mehr als 2000 deutsche Firmen gekauft.[1] Dabei geht es nicht nur um gewaltige Finanztransaktionen, sondern auch um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die am „Stichtag“ plötzlich einen neuen Arbeitgeber haben. Und –  im Gegensatz zum Firmenwechsel durch Bewerbung –  haben sie diesen nicht selbst gewählt.

„Ein unromantischer Beziehungsstart“ weiterlesen

Tulip mania

Wie jedes Jahr im Spätherbst nahte auch dieses Jahr wieder der Tag des Blumenzwiebeln-Setzens. Ich schaffe meistens schon dadurch Fakten, dass ich meinem Mann einen ganzen Sack voll zum Geburtstag schenke, und das Auswählen und Einkaufen der Blumenzwiebeln im Gartencenter ist für mich eindeutig  der attraktivere Teil dieses Projekts.

„Tulip mania“ weiterlesen